Weblog einer Frau und Domina
 



Weblog einer Frau und Domina
  Startseite
  Archiv
  Das Blog
  Ich
  Interview
  Das Studio
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   La Marfa
   Meine BDSM Akademie

http://myblog.de/lady-marfa

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Spiele mit Hängebondage

Wenn mich schon ein Herr danach fragt, dann gebe ich immer gerne und auch umfangreich Auskunft.

Wie lange ein Mensch im Hängebondage verharren kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst steht da mal die Frage, ob der Gebondagte das Bondage selber als Qual empfinden oder lieber mehr die Wehrlosigkeit verspüren möchte, ohne dass es allzu sehr schmerzt. Bei letzterem muss ich dann eben den Körper mit mehr Seilen an mehr Körperstellen abfangen, besonders, wenn sein Körpergewicht in einer ernstzunehmenden Kampfklasse angekommen ist ;-)
Aber da ich mehr Körpergewicht schätze, mache ich mir mit Freuden diese kleine Extramühe.

Wer schon mal in einem Hängebondage bei mir eine gewisse Zeit ausgeharrt hat, der weiß, dass ich mich gerne mal gemütlich zu meinem in höchstem Maße hilflosen "Opfer" geselle, um ihm so seine ersehnten speziellen Zuwendungen zukommen zu lassen. Das kann Reizstrom sein, Nippletorture, oder auch CBT, Brennnesseln, ... so könnte ich die Aufzählung fast endlos fortsetzen. Echte Liebhaber dieser perfekt abhängigen Bondage erleben sogar in genau dieser Wehrlosigkeit ihr spritziges Ende.

Für Sklave 2 zur Erklärung, weil er gefragt hat.

(Und für meinen geliebten F., damit er sich erinnert, was baldigst wieder auf ihn zukommt.)

Eigentlich wollte ich dies ja bereits gestern schreiben, jedoch kam da ein äußerst spannend gefüllter Tag dazwischen, aber davon erfahrt ihr dann morgen mehr.

11.9.10 12:06
 
Letzte Einträge: Labyrinth meets M.Z.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung